Programm

Das Repertoire des Ensembles umfasst mehr als 300 Stücke von Renaissance bis Pop und feste Programme wie „Beatles a cappella“, „Abendlieder“ oder auch das humorvolle Programm „Menschliches und Tierisches“, und nicht zu vergessen das traditionelle Weihnachtskonzert, in der Regel am Freitag vor dem 4. Advent.

In der weltlichen Musik reicht das Spektrum von Madrigalen aus der Renaissance über zahlreiche interessante Pop-Arrangements, z.B. im Stil der King’s Singers, bis hin zu anspruchsvollen Volkslied-Arrangements des weltbekannten Calmus-Ensembles, mit dem „InterMezzo“ einen Workshop durchgeführt hat.

Im Bereich der geistlichen Chormusik zeigt „InterMezzo“ besondere Stärke bei Renaissance-Werken. Dabei reicht das Repertoire von englischen Komponisten wie William Byrd oder Thomas Tallis bis hin zur Gesamtaufführung von Palestrinas sechsstimmiger „Missa Papae Marcelli“. Aber auch andere Stilrichtungen der Kirchenmusik vom Barock bis zur Moderne gehören mit bekannten und auch selten gehörten Kompositionen zum Programm.